Blog

14.02.2018 // Renée Bäcker

Mit der JiraPackage-Erweiterung von catworkx ist es möglich, OTRS-Tickets nach Jira zu übertragen und umgekehrt. Über die grundsätzlichen Funktionen haben ich schon vor einiger Zeit gebloggt.

Heute zeige ich, wie man das Feldmapping so erweitern kann, dass Werte dynamisch berechnet werden. Als Beispiel soll es ein Feld "Genehmigt am" in Jira geben, in dem gespeichert wird, wann ein Feature freigegeben wurde. Aus OTRS heraus soll dieses Feld mit dem aktuellen Datum gefüllt werden.

Schritt 1: Erstellen des Benutzerdefinierten Feldes

Es wird ein Datumsfeld verwendet, die Uhrzeit soll hier keine Rolle spielen.

Noch beschreiben was in dem Feld gespeichert wird ...

... und für die entprechenden Seiten aktivieren.

Schritt 2: Erstellen des Perl-Moduls

Für dieses Beispiel reicht ein kleines Perl-Modul, das nur die Subroutine Today zur Verfügung stellt.

Hier benötigt die Subroutine keine Übergabeparameter. Vom Hauptmodul werden aber folgende Parameter übergeben:

  • Objekt von Kernel::System::TicketJira
  • Das Mapping
  • Artikelinformationen

Damit kann alles gemacht werden was man möchte.

Es ist natürlich von Vorteil, wenn man die API der OTRS-Klassen kennt. Denn dann kann man Informationen zu verknüpften Objekten (z.B. Tickets, FAQ, Config Items, ...) zu dem Ticket herausfinden oder einfach die Hilfsfunktionen aus verschiedenen Klassen nutzen. Man kann aber auch andere Perl-Module nutzen oder andere Programme aufrufen. Was in der Subroutine gemacht wird ist im Prinzip egal - man muss nur darauf achten, welches Format Jira haben möchte.

Im Fall von Datumsfeldern muss das Datum in dem Format YYYY-MM-ddThh::mm::ss.0+Offset angegeben werden. Bei anderen Feldern müsste man eine Hashreferenz zurückgeben. Da hilft dann aber auch die Fehlermeldung weiter, die Jira zurückliefert wenn man testweise ein Ticket von OTRS nach Jira überträgt.

Schritt 3: Anpassen des Feldmappings

Im Schlüssel ist das zu finden, was auf OTRS-Seite passieren soll: call:Kernel::System::JiraMapping,Today

Der Aufbau ist call:<Modul>,<Funktion>.

call ist das Schlüsselwort, dass eine Funktion aus einem Modul aufgerufen werden soll. Das Kernel::System::JiraMappingist der Paketname des Moduls und Today ist der Funktionsname.

Das war's.

Wenn jetzt das Ticket aus OTRS heraus an Jira übertragen wird, wird der Inhalt für das Benutzerdefinierte Feld berechnet:

Der erzeugte Vorgang

Sollten Sie noch Fragen zu dem Modul haben, nehmen Sie am besten Kontakt zu catworkx auf.

Permalink: