Blog

16.12.2016 // Renée Bäcker

Auf Anregung eines Kunden haben wir TicketChecklist um "Conditions and Actions" erweitert. Damit ist es möglich, auf Änderungen des Status von Aufgaben zu reagieren. Nehmen wir mal als Beispiel die Organisation der Firmen-Weihnachtsfeier, bei der sich folgende Checkliste mit diesen Aufgaben ergibt:

  • Suche eines Veranstaltungsortes
  • Unterschreiben des Vertrags
  • Catering buchen
  • Weihnachtsgeschenke besorgen
  • Rechnungen bezahlen

Die Aufgabe "Weihnachtsgeschenke besorgen" kann völlig unabhängig von den anderen Aufgaben erledigt werden. Aber der Vertrag kann erst unterschrieben werden, wenn ein Veranstaltungsort feststeht. Und das Catering wird erst bestellt, wenn der Vertrag unterschrieben ist da dort eventuell festgehalten ist, dass der Betreiber des Veranstaltungsortes selbst das Catering macht.

Wenn der Veranstaltungsort ausgewählt ist, wird die Aufgabe "Unterschreiben des Vertrags" auf "warten" gesetzt. Das gleiche gilt für "Catering buchen" wenn der Vertrag unterschrieben ist. Aus Anschauungszwecken soll die Rechnungen erst bezahlt werden wenn das Catering gebucht ist. Da das von der Buchhaltung erledigt wird, soll das Ticket dann in die Queue Buchhaltung geschoben werden.

Daraus ergibt sich folgende Übersicht der Aufgaben:

Aufgaben des Tickets

Als erstes werden die Aufgaben mit ihren Verantwortlichen erstellt:

Aufgaben

Danach werden die Conditions und Actions gepflegt. Zuerst definieren wir die Statusänderungen anderer Aufgaben:

Bedingungen und Aktionen

Hier wird immer nur eine andere Aufgabe geändert. Es ist aber auch möglich mehrere Aufgaben zu ändern:

Aktionen auf mehrere Aufgaben

Neben dem Verändern anderer Aufgaben ist es bei den Actions auch möglich ein Dynamisches Feld am Ticket zu setzen. Dazu muss das Action-Modul TicketDynamicFieldSet verwendet werden:

Dynamisches Feld setzen

Das nutzen wir in diesem Beispiel, um das Verschieben des Tickets in die Queue "Buchhaltung" zu ermöglichen. Bei den Parametern muss der Name des Dynamischen Feldes (hier: MoveToQueue) als Schlüssel eingetragen werden und bei Wert der neue Wert des Feldes.

An dieser Stelle wäre es auch denkbar eigene Action-Module zu programmieren, so dass z.B. ein Status "jetzt ausführen" erstellt wird und dass beim Erreichen des Status automatisch ein Programm aufgerufen wird, das ein Programm ausführt oder zusätzliche Informationen aus einem Drittsystem holt.

Auf Basis der Änderung eines Dynamischen Feldes kann man mit GenericAgents das Ticket dann in eine andere Queue verschieben:

Stammdaten GenericAgent

Als Filter wird der neue Wert des Dynamischen Feldes genommen

Ticketfilter

und anschließend das Ticket verschoben

Aktion auf das Ticket

Mit diesen Conditions und Actions kann man mit TicketChecklist sehr viel erreichen weil man auch Einfluss auf das Ticket selbst nehmen kann.

Weitere Änderungen an TicketChecklist:

  • Vorlagen können kopiert werden. Damit ist es jetzt möglich noch schneller ähnliche Vorlagen zu erstellen.
  • Import/Export von Vorlagen, so dass es leicht ist Test- und Livesystem synchron zu halten
  • Export von Aufgaben. In der Ticketansicht und im Dashboard können die Aufgaben als PDF, Excel-Datei und als ics-Datei exportiert werden.

Haben wir Ihr Interesse an TicketChecklist geweckt? Dann nehmen Sie doch einfach Kontakt zu uns auf oder fordern Sie gleich Ihr Demosystem an.

Ausblick:

Auch vor TicketChecklist machen ständige Veränderungen nicht Halt. Als nächstes soll die Anzeige der Aufgaben im Ticket-Kalender ermöglicht werden (im Zusammenspiel mit der Erweiterung AdvancedTicketCalendar. Weiterhin soll es ermöglicht werden, Kundenspezifische Checklistenvorlagen zu erstellen.

Haben Sie noch weitere Ideen und Wünsche? Dann schreiben Sie uns bitte.

Permalink: